Heilpraktikerin

das biete ich Ihnen an:

 

YNSA Yamamoto Neue Schädelakupunktur

Ohrakupunktur

Softlaser-Behandlung und -Akupunktur

K-Taping-Therapie

Bioresonanztherapie

Shiatsu

Dorn-Breuss-Therapie

"meine" Massage

Aderlass nach Hildegard von Bingen

Vitamin-C-Hochdosis-Infusion

Eigenbluttherapie

 

 

 

YNSA - Yamamoto Neue Schädelakupunktur

schdel_mit_beschriftung_400   beschreibung

 

Diese, von dem japanischen Arzt Dr.med. Toshikatsu Yamamoto entwickelte, Akupunkturform ist mittlerweile meine am häufigsten praktizierte Therapie. Die Akzeptanz durch meine Patienten ist sehr hoch. Gerade das oft verblüffend schnell erzielte Resultat hat meine Begeisterung und die meiner Patienten geweckt.

Ich hatte die Ehre einen Teil meiner Ausbildung bei Herrn Dr. Yamamoto persönlich absolvieren zu dürfen und war sofort fasziniert von der unkomplizierten und spontanen Art dieses Menschen und seiner Arbeit. 

 

Ohrakupunktur nach Nogier

Diese Therapieform kombiniere ich gerne mit der oben angeführten Schädelakupunktur. Sie kann aber auch in vielen Fällen alleine hilfreich sein und wird gerne begleitend bei Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung eingesetzt.

 

Softlaserbehandlung- und Akupunktur 

Bei Kindern und Menschen, die Probleme mit Nadeln haben, benutze ich einen Softlaser zur Akupunktur. Dieser kann auch zur Behandlung von Verletzungen, Entzündungen, Verspannungen zum Einsatz kommen.

 

K-Taping - Therapie

Hier werden Tapes mittels spezieller Techniken aufgeklebt, wodurch sowohl Rezeptoren (z.B. Schmerzrezeptoren) als auch Muskeln, Gelenke oder das Lymphsystem beeinflusst werden können. Vielleicht kennen Sie ja bereits die lustigen bunten Pflaster, die einige Leistungssportler bei uns bekannt gemacht haben. K-Taping kann z.B. bei Muskelverspannungen, Gelenk- und Rückenschmerzen, Sportverletzungen, Spannungskopfschmerzen und vielen anderen Störungen eingesetzt werden. Aber auch vorbeugend wird hier, gerade im Sport, gerne « gepflastert ». Auch diese Therapie lässt sich sehr gut als Einzeltherapie oder als Kombination mit z.B. einer Akupunkturtherapie einsetzen. Hier können dann die Tapes in der Zeit zwischen den Terminen weiter « arbeiten ».

 

Bioresonanztherapie

Bei der Bioresonanztherapie wird mit Hilfe von Frequenzen und Resonanzen gearbeitet; die Selbstheilungskräfte des Körpers sollen angeregt werden. Wichtige Einsatzbereiche dieser Therapieform können chronische Störungen, Allergien, Unverträglichkeiten, Anregung der Ausleitung u.v.m. sein.

 

Shiatsu

Eine Behandlungsform bei der am bekleideten Menschen mittels sanftem Druck gearbeitet wird. Der Energiefluss der Meridiane soll angeregt und ausgeglichen werden. Man kann es sich gerne als eine Form der Massage vorstellen, wobei der Druck durch Handballen, Daumen, Fingerkuppen etc. ausgeführt wird. Die Behandlung kann ausgleichend und extrem beruhigend wirken und kann bei vielen Störungen und Krankheitsbildern zum Einsatz kommen; gerne auch als ergänzende Begleittherapie.

 

Dorn-Breuss - Therapie

Die Dorn-Therapie befasst sich hauptsächlich mit den Auswirkungen verschobener Wirbel und subluxierter Gelenke und versucht diese mittels sanftem Druck in ihre ursprüngliche Stellung zurück zu bringen. Verspannungen im Rücken, Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule, häufig auch im Bereich des Kreuzbeins, können von dieser Therapie positiv beeinflusst werden. Die Breuss-Massage ist eine Rückenmassage, die sich in der Kombination mit der Dorn-Behandlung bewährt hat.

 

 « meine » Massage

Verspannt? Schmerzen im Bereich Nacken, Schultern, Rücken? Eine Erkrankung ist nicht erkennbar, eine pathologische Ursache kann nicht festgestellt werden? Vielleicht arbeiten Sie in der "falschen" Haltung oder sie verbringen einfach zu viel Zeit vor dem PC. Vielleicht haben Sie sich auch nur "zuviel auf die Schultern geladen" oder es wird alles "auf Ihrem Rücken abgeladen". Vielleicht sind Sie auch Stress ausgesetzt und es fällt ihnen schwer "los zu lassen". Es gibt viele mögliche Ursachen für Verspannungen und Schmerzen. Hier könnte meine Shiatsu-Schröpf-Kombi-Massage zum Einsatz kommen. Die Behandlung wird teilweise auf dem Massagestuhl und teilweise auf der Massageliege ausgeführt. Ich lockere Muskulatur und Bindegewebe mit Händen und Schröpfgläsern und kombiniere dies mit der "Arbeit" am Meridiansystem. Zielsetzung ist neben der allgemeinen Entspannung, die Förderung der Durchblutung und die Anregung von Lymphabfluss und Stoffwechsel und natürlich die Beseitigung von Verspannungen und Schmerzen. Diese Form der Massage eignet sich, nach Aussagen von Patienten, auch sehr gut dazu einfach mal zu entspannen und sich etwas zu gönnen. Je nach Indikation lasse ich in diese Art der Massage Elemente aus der Shiatsu-Therapie, der Dorn-Therapie und der Schröpfmassage einfließen.

 

 Aderlass nach Hildegard von Bingen

Bei dieser Form des Aderlasses werden in den ersten sechs Tagen nach Vollmond ca. 150 ml venöses Blut entnommen. Es handelt sich um ein Verfahren zur Entgiftung, Immunstimulierung und zur Regulation von Körperfunktionen.

 

 Eigenbluttherapie

Es handelt sich um eine unspezifische Reiztherapie. Hierbei wird einer Vene eine geringe Menge Eigenblut entnommen und in einen Muskel reinjiziert. Manchmal ist es angezeigt, dem Blut vor dem erneuten Einspritzen in den Muskel ein z.B. homöopathisches Komplexmittel zuzusetzen. Speziell im Bereich der Steigerung der Infektabwehr wird sie häufig eingesetzt. Neben akuten Infekten können auch chronische Erkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen und eine Vielzahl anderer Störungen durch eine Eigenbluttherapie positiv beeinflusst werden.


Vitamin C-Hochdosistherapie

Über Infusion wird dem Körper hierbei hochdosiert Vitamin-C zugeführt. Dieses wichtige Vitamin unterstützt z.B. die Wundheilung und gehört zu den effektivsten Radikalenfänger. Es hat so viele wichtige Aufgaben, dass es wohl schneller ginge aufzuzählen, wo es nicht tätig wird. Durch die Verabreichung als Infusion, können höhere Konzentrationen an Vitamin-C aufgenommen werden als über den Magen-Darm-Trakt. Dadurch kann die Effektivität gesteigert werden. (mehr dazu unter "Interessantes")

 

Wenn Sie Fragen zu meinen Gebühren haben, können Sie mich gerne anrufen oder mir eine Mail schicken. Unter "Kontakt" finden Sie die entsprechenden Daten.